Startseite
  Archiv
  Wir sind....
  waYne im Überblick
  Asozial
 

GedankenPest des Makzis

 

  Die wohl unendlichste Geschichte..
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    teilzeitzicke
    - mehr Freunde


Links
   wiTch
   Lenchen
   Da Paddy xDD
   Tonki S. tonkpilS
   Mega Geiles Ozzi Zaaf
   Jule Rad^^
   Die Jana
   IceFox
   Doppelkopf
    Original Bücher von A.C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada Online
   Punk im Pott
   Der Meister des Chaos!!!
   BatCave Mannheim
   Schwarzes Glück
   partyfans.com
   TimeOut Menden
   Eckstein Heidelberg
   Kulturruine Karlsruhe
   Rockfabrik Bruchsal


http://myblog.de/chaoskoenige

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
D DAY!

Wir schreiben Freitag den 29.06.2007 nach Christus. Dies sind die Aufzeichnungen eines 19jährigen Möchtegern-Erwachsenen der schon seit langem weiß,
das a) das Leben kein Schlozer / Ponyhof ist, und nun mit Abitur in der Tasche und erdrückender Langeweile in einem beschissnen Kuhkaff irgendwo im Leben mitten in Deutschland steht.
Manchkenner wird dieses Kuhkaff als Eberbach identifizeren können, andere kennen den Schreibling sogar persönlich.
FÜr kulturellen Einfluss zitiere ich den wohl eher unbekannten DJ Promo:

"The day has come!IT'S JUGDEMENTDAY! In the north computers are taking over the world, in the east humans becoming slave to their own creations, in the south people are running for their life,
in the west you have the choose : you can run or you can hide ! You can talk or you can fight! - but remember .... everything you say can and will be used against you.."

DDAY, was verbindet man damit? Ansich den Sturm der Alliierten auf die Normandie ( für genauere Informationen diesbezüglich verweise ich an Herrn Prof. Dr.Dr. waYne)
- Den beginnenden Untergang des Dritten Reiches (für weitere Informationen für diese Feindpropaganda fragen sie einen Nazi ihres Vertrauens!)
- Eine ziemlich blutige Schlacht..


Nur was hat das alles mit einem Würmchen wie mir zu tun? Ganz einfach!
Nach jahrenlangem suhlen im Dreck, verbunden mit 3jähriger verpuppung ist es so weit. Wie zu oft angekündigt und niemals umgesetzt (wird es diesmal anders sein???)
schlüpft das Makzi ins Leben.


Man sollte sich schon der Tatsache bewusst sein, dass das Leben keine TV-Show oder Videospiel ist, aber es ist definitiv nicht das was drei alte Spinner erzählen.
Manch einer von euch kennt meine Großeltern, nur wenigen ist klar das ich unter ZWEI ( deux! two! 2!) Omas leider anstelle von nur einer.
Zum Glück ist die andere (ansich nur die Schwester meiner Oma) nicht so oft da

Aber wenn sie da ist, und erzählt wie toll sie ihr Leben doch gelebt hat( Grundschulehrerin - bekommt immer noch Lob dafür wie TOLL und SUPER und GUT sie die Kinder ander (v)erzogen hat..)
und ihre Schwester [meine Oma]( DDR wars beste Schulsystem was es je gegeben hat; früher war alles besser - mach es so wie ich dir sage schnell gründlich und am besten schon gestern ohne das ich dran denken muss)
und einen Opa, der wenn er mal sprechen darf, felsenfest davon überzeugt ist das jeder Furz auf Erden erst irgendwie durch ihn höchstpersönlich, und seinen Einsatz / Wissen / Methoden /Errungenschaften möglich geworden ist
Nur eine noch konfuserer Sichtweise des Lebens darstellen können/ und tun als es das Fernsehen schon macht.

Doch was bringt mir das? Ich kann zurück schauen und denken "ach wäre ich 1945 auf die Welt gekommen wäre es mir gut gegangen!"
oder "Boaaaaaaaah 1930 auf die Welt, wie mein Opa und ab zur HJ und Pfadfinder auf Lebenszeit werden.." bringt mich auch keinen Zentimeter vorran..
Oder hat jemand von euch eine Zeitmaschine?

!Einsteigen zum Aussteigen!

Nichts anderes muss man machen. Und genau dort ist DDAY, mein ganz argh persönlicher!
Und zwar kommenden Montag, in der Hoffnung voher nochmal Luana erreicht zuhaben damit mir mein Haupthaar gekürzt wird.
Und dann ab ins Leben, stinken und mich langweilen kann ich dann immer noch.
Mit einem Hauch von Freiheit in der Nase. Denn das Makzi feiert demnächst erstmal 3 Wochen Sturmfrei.

Da mir seit Ende meiner Schulzeit (ca. zwei Tage danach) sowas von Langweilig ist, suche ich neue Herrausforderungen!

Langweile*Potenzial = Geld.

Irgendwie werd man sich schon was verdienen können. Ich hab ja echt nichts besseres zu tun (okay Wäsche blubb und so en Kram aber des kann man ja nebenher auch noch machen..)

Geilste wär innerhalb dieser 3 wochen auszuziehen , zettel da zu lassen mit "fuck you!" oder besser garnichts und mal wieder derbe auf die Schnauze fallen..

Aus meinen Erfahrungen weiß ich, Ich steh eh wieder auf, und sobald das mal nicht ist, bekommt ihr alles verdammt gutes Essen und ich lieg 1,90 tiefer =)

bis dahin is halt noch bisschen Zeit totzuschlagen.


sodele genug ausgekotzt
vllt kommt nochn Nachtrag (Antrag gibts erst in 4Jahren 7 Monaten ^^)
Dixi.
Makzi
29.6.07 19:37
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


waYne (30.6.07 13:12)
Geil, dann weiß ich wo ich die nächsten zwei wochen abstürzen kann, wenn mir auch langweillig ist^^

Alter, raus mit dir, Job finden Bonze werden^^

Mach was draus und fick damit deinen grosseltern in den arsch^^


Zaaf (30.6.07 18:30)
na wenigstens hast du sturm frei und musst deine ( so wie du sie beschreibst am liebsten in der DDR lebenden) Großeltern nicht ertragen! Dann wird man sich ja auch mal wieder sehen oder?
ps: viel spass beim wäsche waschen und job suchen um kohle zu verdienen!

semper fi

Zaaf


Makzi (1.7.07 22:49)
wäsche is fertig .. najo ich dapp morgen durch die gegend



wer abstürzen will hier sollt was zum stürzen mitbringen
(dürfen auch die großen flaschen sein , net umbedingt kurze ^^ )
P.S: Ich bin so faul, ich will netmal kacken gehen weil ich mir dann den Arsch abwischen müsste !

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung